Maschinen für große Trommeln in Linie

Umwickellinie PORTROL 3000 ABW – PORTROL 2600 AUF

Ausstattung:

Portalabwickler PORTROL 3000

  • mobile Ausführung zur einfachen Aufnahme von schweren Kabeltrommeln
  • Teleskoparme zur Aufnahme der Trommeln
  • Frequenzgeregelte Wickelantriebe mit AC-Getriebemotoren
  • Sicherheits-Laserscanner zur Gefahrenbereichssicherung
  • Gerätetisch mit aufgebautem Kabellängenmessgerät MESSBOI 100, Kabelabschneider und Kabelführungen

Portalaufwickler PORTROL 2600:

  • mobile Ausführung zur einfachen Aufnahme von schweren Kabeltrommeln
  • Teleskoparme zur Aufnahme der Trommeln
  • Frequenzgeregelte Wickelantriebe mit AC-Getriebemotoren
  • Sicherheits-Laserscanner zur Gefahrenbereichssicherung
  • Traversierung mit Kabelführung zur lagegenauen Kabelverlegung

Zusatzfunktion zum Aufwickler:

Automatische Synchronisation der Traversierung mit Wickelantrieb

Die traversierende Pinoleneinheit wird mit dem Wickelantrieb zur genauen Verlegung der einzelnen Lagen synchronisiert. Das Kabel ist dabei am Einlauf zur Maschine an einem festen Punkt zu führen.

Ausstattungsmerkmale und Funktionen:

  • Die Richtungsumschaltpunkte können über Referenztasten im Stillstand, aber auch während dem Wickelbetrieb abgespeichert werden.
  • Die Verlegesteigung ist stufenlos über ein Drehpotentiometer auch während dem Wickelbetrieb einstellbar.
  • Die Verlegegeschwindigkeit passt sich automatisch der Wickeldrehzahl an (Synchronisation).
  • Stütze mit hohen Führungsrollen auf Kabeldurchmesser einstellbar und auf dem Boden verschraubbar.
  • Kabel-Führungskanal für die Zuführung des Kabelanfangs vom Messtisch zur Trommel des Aufwicklers.

Zusatzfunktion zum Abwickler:

Nachlaufsteuerung der Traversierung über Sensorik

Durch die Nachlaufsteuerung werden biegesteife Kabel und Leitungen immer geradlinig durch die Umwickelanlage geführt. Dies hat den Vorteil, dass keine unnötigen Biegungen entstehen und ein schonender Umwickelvorgang gewährleistet ist.